Diawusie nach Ingolstadt

#1 von Claus , 07.06.2018 11:36

Jetzt geht er leider

https://www.liga3-online.de/wehen-wiesba...-an-ingolstadt/

war schon klar das wir ihn nicht halten konnten.

Der Claus


"Ein Schwein, das nicht fett sein darf, ist eine arme Sau"
Zitat: Franz Keller Koch


Problembär Bruno, Ulle und 20Rehm-Fan19 haben sich bedankt!
 
Claus
Beiträge: 186
Punkte: 158
Registriert am: 04.06.2018

zuletzt bearbeitet 07.06.2018 | Top

RE: Diawusie nach Ingolstadt

#2 von Dustin , 12.06.2018 20:04

Hätte ihn liebend gern auch hier behalten!
Was macht man denn mit Menschen, um ihnen Wertschätzung zu vermitteln? Man kümmert sich um sie!
Wenn ich alles was drumrum passiert ist einordne, dann hat man das wohl nicht getan!!!

Welches Signal geht denn von einem Verein aus, der sich gerade mal locker von 10 (noch lieber 12Spielern) trennt und gerade mal 4 Leute aus der RL geholt hat. .... holen konnte
In 6 Tagen ist Trainingsauftakt! Und eine Kompensation der Weggänge sehe ich nicht!
Eine Verbesserung in Qualität und Stärke, von der ja so viel geredet wird, schon mal gar nicht!
Und der Fan, bzw. mögliche Fan realisiert, dass da der Fokus auf leistungsbezogen gelegt wird! ( klingt gut , isses aber offensichtlich nicht!)
REHMS Authentizität hatte die Chance gebracht, dass auch innen sich etwas dahin entwickelt. Aber Wertschätzung Fans, an die Spieler sehe ich nicht!

Man stelle sich nur vor: DIAWUSIE hat noch Vertrag bei RB, "....da kann man nichts machen!"
Ingolstadt bietet ihm WERTSCHÄTZUNG (und sicher gutes Gehalt) pur in Form eines 3-Jahresvertrags an! Bei bestehendem RB-Vertrag! Und AGY macht das......logisch!
Der Unterschied in der Denke ist : Ingolstadt WEISS, dass AGY das locker über sein Talent und seine Stärke amortisieren wird!
Er ist mit seinen 20 J. eine der besten Investitionen, die man sich überhaupt vorstellen kann
Die wissen auch wofür sie investieren!
Seid ihr sicher, dass gute Spieler - sich so leicht von so einem SVWW überzeugen lassen? Sicher NICHT!


Claus hat sich bedankt!
Dustin  
Dustin
Beiträge: 398
Punkte: 272
Registriert am: 11.06.2018


RE: Diawusie nach Ingolstadt

#3 von 20Rehm-Fan19 , 12.06.2018 20:13

Ich für meinen Teil empfinde es als bedauerlich wie mit Diawusie umgegangen wurde. Das war wieder so ein Prellball der Verschossen wurde. Das ist schade wie man im Verein mit Spielern umgeht. Siehe Sascha Amstätter. Gut ok das waren zwei verschiedene Spielertypen. Aber beide haben das Spiel unseres Vereins bedeutend geprägt. Wie dann die Spieler das weite suchten erklärt sich praktisch von selbst warum sie gingen.

Hier müsste man normalerweise erkennen das gerade Spieler wie Diawusie im Talent deutlich spürbarer entwickelt werden müsste. Scheinbar geht vom Verein zu wenig Wohlbehagen und Wohlwollen aus. Der Verein spult das Pensum einfach herunter ohne gezielt die Talente und Potentiale einzubinden und zu fordern oder zu fördern. Das finde ich schade. Kann mir vorstellen würde der Verein spürbarer im Austausch agieren wäre Agy bereit gewesen zu verhandeln zumindest.



20Rehm-Fan19  
20Rehm-Fan19
Beiträge: 278
Punkte: 175
Registriert am: 30.05.2018

zuletzt bearbeitet 12.06.2018 | Top

RE: Diawusie nach Ingolstadt

#4 von Claus , 12.06.2018 21:10

Gude,

ich hatte einen langen Arbeitstag.

Zu Diawusie ist alles geschrieben. Wollte man ihn halten, wäre der Griff in die Schatulle sehr tief gewesen. Das hätte das Gehaltsgefüge sehr gesprengt. Ich hätte das gemacht, denn er wird normalerweise viel Geld in die Kasse spülen.

Auch hätte ich nie Schnellbacher verkauft, ich bin immer noch fest davon überzeugt, wäre er geblieben, hätte er bei uns mehr Buden wie in Aalen gemacht. In all seinen Jahren in Wehen, waren auf Grund der Spielanlage die Stürmer die ärmsten auf den Platz.(Hoch und Weit). In der letzten Saison wäre das System Rehm, Schnellbacher zu gute gekommen.

Ist auch egal, Schnee von gestern.

Ich kann Dustin nur Recht geben, in den nächsten Tagen muss noch etwas kommen, an hochkarätigen Neuverpflichtungen, da muss man halt investieren, will man oben mitspielen.

Der Claus


"Ein Schwein, das nicht fett sein darf, ist eine arme Sau"
Zitat: Franz Keller Koch


 
Claus
Beiträge: 186
Punkte: 158
Registriert am: 04.06.2018

zuletzt bearbeitet 12.06.2018 | Top

RE: Diawusie nach Ingolstadt

#5 von Dustin , 12.06.2018 22:28

Hallo Claus,
das mit Luca ist der Prototyp des Einflusses auf einen fast fertigen, hochtalentierten und hochmotivierten Spielers, dessen Formkurve - bei UNS - leider nur nach unten ging!
In der Saisonvorbereitung vor vielen Jahren schoss er glaube ich alleine 9 Buden, um dann zum Eröffnungsspiel draussen zu landen! Luca verlor mehr und mehr Vertrauen und Unbekümmertheit! Viele, viele andere auch!
Leider auch aktuelle Spieler, z.B. Blacha, dem bereits Anfang des Jahres gesagt wurde, dass er gehen kann!
Nehme ich allein die 6 hundertprozentigen von Agy heraus gespielten Top Chancen gegen Rostock, die ALLE ärmlich vergeigt wurden, so hat ein Blacha solche eigentlich regelmässig eingetütet!
Auch ich hätte als Verein garantiert Geld in die Hand genommen und mich vor allem um Agy gekümmert!

So stehen wir aktuell fast wie die Deppen da - lassen 10-12 ziehen und haben nichts Handfestes in der Hinterhand!
Wer will auch bei so einer Philosophie und Kälte in diesem Verein spielen?!
Es fehlt an Visionen und dem dazugehörigen Verhalten! An emotionaler Kälte kaum noch zu überbieten!
Und der REHM-Effekt bzw. die Chance zu authentischem Verhalten im ganzen Verein scheint verflogen!
Der (potetielle)Fan wird seine Antwort geben, wenn man da nicht aufwacht!
Manche sehen da ROT, ich sehe SCHWARZ!


Dustin  
Dustin
Beiträge: 398
Punkte: 272
Registriert am: 11.06.2018


RE: Diawusie nach Ingolstadt

#6 von 20Rehm-Fan19 , 12.06.2018 22:59

Das mit Luca ist auch paradox.
Ich fand ihn ebenfalls sehr potenziell Verstärkend.
Luca hätte mehr Motive Gebraucht, die ihm die Sicherheit und Stabilität verliehen hätte. Hätte man bei Luca dieses Potential gefunden er hätte bestimmt 10-14 Buden erzielen können.



20Rehm-Fan19  
20Rehm-Fan19
Beiträge: 278
Punkte: 175
Registriert am: 30.05.2018

zuletzt bearbeitet 12.06.2018 | Top

RE: Diawusie nach Ingolstadt

#7 von Claus , 12.06.2018 23:08

Ich weiß nicht, ob er soviele gemacht hätte. Aber er hatte noch eins, er war aus der Region und wie Alf ein Spieler der sehr gut mit seiner Art rüber kam. Das ist auch wichtig.


"Ein Schwein, das nicht fett sein darf, ist eine arme Sau"
Zitat: Franz Keller Koch


 
Claus
Beiträge: 186
Punkte: 158
Registriert am: 04.06.2018


RE: Diawusie nach Ingolstadt

#8 von Dustin , 12.06.2018 23:46

Natürlich, der Fan will sich doch im Verein wiederfinden


Dustin  
Dustin
Beiträge: 398
Punkte: 272
Registriert am: 11.06.2018


   

Transferpolitik 2018/19
Kaderplanungen SVWW 2018/2019

https://s17.directupload.net/images/190311/zudzqman.png
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen