RE: FSV Zwickau :SVWW

#16 von Dustin , 07.04.2019 01:57

5,0M. Dittgen


Sagen wir es doch mal klarer: auch nach mehrmaligem Anschauen der 2 Tore bleibt Dittgen bei beiden Toren reiner Statist, der nicht im Ansatz weiss, was zu tun ist!
Die Leistungseinschätzung durch REHM beweist sich nicht zum ersten mal als extrem oberflächlich!

Schmidt von Beginn an zu bringen erschließt sich ebenfalls nicht!
Diese Spiele mit ihm zuletzt von Beginn an kosteten etliche verdaddelte Chancen und Punkte!
Die Spiele ohne ihn von Beginn an wurden gewonnen!
Hier auf DIAWUSIE im Kader zu verzichten, spiegelt die leider erfolglose selektive Wahrnehmung von REHM wieder! Ihn aus dem Kader zu nehmen ist ein ABSOLUTES NO GO!
Er hat sich und dem Team UND den Fans die nötige Chance beraubt, den technisch versiertesten und zweikampfstärksten mit Zug zum Tor zu bringen als er sehr sehr wichtig gewesen wäre! 
KYEREH draussen zu lassen , der der kampfstärkste und effektivste zuletzt war und das Team mitgerissen hat, ist schon eine Frechheit!
Die Eitelkeit von Rehm scheint ihm offensichtlich wichtiger zu sein als das Team und die Fans.
Bin extrem sauer, dass seine einzigen positiven "Entwicklungen" von ihm auch noch in EINZELLEISTUNGEN gesehen wurden!

Was das in einem Team an Wirkung erzeugt, sollte jedem klar sein.
IRRITATION, was der Trainer da überhaupt als Leistung sieht!

Wenn ich sehe, wie REHM die Spieler an AGY vorbeispielen liess, er fast nicht angespielt wurde und er ihn als Konsequenz nicht mehr berücksichtigte, fehlen einem die Worte!
Wenn SEIN "KONZEPT" wenigstens funktionieren würde, aber er erzeugt ja die Horrorsituationen erst!
Und niemand, der da mal aufschreit!
Gegen eine ultramässige Zwickauer Mannschaft zu verlieren ist so unnötig wie ein Kropf! Diese ist selbstverschuldet und ich kreide sie direkt unserem Trainer REHM an!
Ein Klopp hätte sich hingestellt und die Niederlage auf seine Kappe genommen! Bin mal auf die hilflose verallgemeinernde "Analyse" von REHM gespannt!
Die richtige Einstellung der Spieler auf den Gegner ist ihm NICHT GELUNGEN!


Dustin  
Dustin
Beiträge: 313
Punkte: 253
Registriert am: 11.06.2018


RE: FSV Zwickau :SVWW

#17 von Dustin , 07.04.2019 17:21

Denke, dass viele potentielle Zuschauer ihre Bedenken bestätigt sehen.
Sie dürften reichlich bedient sein und ...erstmal fernbleiben und abwarten !
Kann man ihnen nicht vorwerfen !

Werde mir das auch überlegen, denn mich verarschen lassen brauch ich nicht.
Und Dittgens Escortservice und Schmidts uneffektives Geballer a la ANDRIST mit negativem Ergebnis habe ich nur allzu oft gesehen.


Dustin  
Dustin
Beiträge: 313
Punkte: 253
Registriert am: 11.06.2018

zuletzt bearbeitet 07.04.2019 | Top

RE: FSV Zwickau :SVWW

#18 von Hecki , 07.04.2019 22:03

Enttäuschung ist bei allen Groß, dass ist normal und gut so!

Ich bin gespannt auf die nächsten beiden Partien.
Für mich sind diese ausschlaggebend!
Ich hoffe das sich mein Bauchgefühl nicht bewahrheitet.

Zeigt die Mannschaft keine Reaktion gegen Köln in Form von einem Sieg dann kannst du die Saison an den Nagel hängen mit dem Slogan "Täglich grüßt das Murmeltier"..

Wir befinden uns auf ganz dünnen Eis....


Hecki  
Hecki
Beiträge: 108
Punkte: 73
Registriert am: 16.06.2018


RE: FSV Zwickau :SVWW

#19 von Claus , 08.04.2019 13:17

Gude

Meine Befürchtung hat sich ja bewahrheitet. Ich schrieb ja, das die Spiele gegen Zwickau, Köln und Jena die Meisterprüfung ist.
@Dustin

das alles nur am Trainer festzumachen ist für mich zu kurz gegriffen. Mag sein das es mit Alf,Diawusie besser gewesen wäre, aber wer weiß das schon.

Fakt ist aber es wiederholt sich gerade wieder alles. Wir erarbeiten uns eine sehr gute Ausgangssituation, mit der keiner von uns noch im Dezember gerechnet hätte und versauen uns, wenn es dumm läuft zum Ende hin, wieder alles. Eine Truppe wie Zwickau muss eine Mannschaft wie die unsrige schlicht und einfach besiegen, egal wer aufläuft und von mir aus auch ohne Trainer muss das gelingen.

Jetzt spielt der Kopf wieder eine große Rolle gegen Köln und Halle sitzt uns wieder unnötig im Nacken.

Ganz ehrlich mit jetzt schon elf Niederlagen steigt man auch normalerweise nicht auf, aber in dieser Saison ist wohl alles möglich. Deshalb glaube ich, das der Platz zwei,drei und vier erst am letzten Spieltag entschieden wird.


"Ein Schwein, das nicht fett sein darf, ist eine arme Sau"
Zitat: Franz Keller Koch


 
Claus
Beiträge: 157
Punkte: 155
Registriert am: 04.06.2018


RE: FSV Zwickau :SVWW

#20 von Dustin , 08.04.2019 19:31

Hallo @Claus,

wenn wir ehrlich sind , hatten wir alle diese Befürchtung, oder?!
Eigentlich war der gute ergebnismäßige Lauf zuletzt nur durch die STARKEN GEGNER und die damit verbunden BEDEUTUNG des Spiels begründet.
In dieser Situation ist besondere Motivation gar nicht notwendig!

Schon das Kleinreden von REHM hat mich irritiert! Meint er im Ernst, dass eine Ansage "nur 3 Punkte" notwendig war? NEVER!
Und was hat er gemacht? Die Aufstellung wie zuvor gebracht - zwar ohne die beiden, aber letztlich (!) mit Erfolg!
Aber nicht, weil die Außenpaare brilliert hätten - ganz im Gegenteil. Wir haben also TROTZDEM gewonnen.
Unverständlich, dass der KSC fast gar nicht die "Lücke" DITTGEN gesucht hat. DAS , gepaart mit Aussetzern des KSC hat bis auf mäßige 20Min. hat den KSC letztlich bestraft.

WARUM ändert Rehm dann die Aufstellung noch unverständlicher mit SCHMIDT???
Wir haben die 2 Spiele zuvor deshalb gewonnen, weil alle auf dem Feld starken Zug zum Tor hatten und NICHT leichtfertig draufgeballert haben wie zuvor etliche Male Schmidt!
" Aber der hat doch das 2:0 gemacht!" Sieht gut aus..... aber zuvor armselig selbstverliebt vergeigt (!) und kurz danach ALLEIN auf dem Weg zum Tor - unterstützt durch Schäffe, der noch den Gegenspieler wegzog. Also freie Bahn!
Und dann glaube sogar noch den Torwart angeschossen (glaube ich ??)
Zuvor in den Spielen , die wir verloren haben, verdaddelte er unzählige Male , als 6-8 Spieler von uns in besten Positionen bereits am 16er waren! waren!!!
Bedeutet, das JEDESMAL ALLE wieder zurück müssen: ...das ging auf Kosten des ganzen Teams! Paradebeispiel war früher ANDRIST ! Er hat ebenso gespielt und ohne Ende vergeigt , und damit automatisch GEGEN das Team gearbeitet.
Als Einwechselspieler war Schmidt wesentlich wertvoller!


Ein guter TRAINER l i e s t diese Eigenschaften und reagiert!
REHM macht das seit Ewigkeiten nicht! - Bei REDDEMANN das gleiche! BLACHA ausgeixt. Und ein Glück, dass DAMS sich nicht unterkriegen ließ - er war nämlich zunächst auch Ewigkeiten draußen!

Und DIE, die (BESTEN!) , die jetzt logischerweise frustriert draußen waren, sollen das jetzt möglicherweise richten??? Das wäre sehr naiv gedacht!
Er muss ja für SCHWADORF einen anderen bringen! WEN denn?
AGY auf der linken Seite? VERGISS ES!
Er kann es zwar, aber von rechts kommen die MEGA - und perfekt! Nachweislich REGELMÄßIG, wenn er denn überhaupt mal angespielt wird! Wer was anderes sagt, hat auf diese Details sicher nicht geachtet.
Ein FUßBALLEHRER sollte das erkennen können! Und die STÄRKEN der Spieler im Spiel gezielt suchen. und nicht von ihm erwarten, sich an SEIN System anzupassen, das dann auch noch ZU OFT FLOPPT!
Das war Rückrunde letzte Saison bei AGY schon fast Sabotage - trotz bester Anspielmöglichkeit lieber auf den schlechter postierten auf links versucht !

Wie sind REHM und HOCK denn überhaupt drauf?! Was haben die denn spielerisch und disziplin-orientiert oder mental unterstützend MEHR untereinander geschaffen, als das reine individuelle Abrufen Einzelleistungen.
Ich sehe N I C H T S ! Dabei muss man nur genau hinschauen!
Unsere vermeintlich Guten Spiele sind entweder durch Flanken von KUHN, seinen Standards oder durch Einzelleistungen entschieden worden.
Wenn alle diszipliniert starten, war das dagegen eigentlich immer allein durch den kollektiven Druck erfolgreich.

PS: In einem solchen Spiel muss ich aus 5m frei vorm Tor nicht die LATTE mit 150km/h umnieten, sondern das Ding unterbringen
!
Und zu Dittgen brauchen wir wohl abwehrmäßig nicht mehr viel sagen - er ackert tw. gut, tw. auch gute Flanken, aber er hatte schon Spiele AUSSCHLIESSLICH mit Fehlpässen und hat uns durch seinen Begleitservice reichlich Punkte gekostet!

SO! Soll ich jetzt über einzelne Spieler reden? Oder über DEN, der das ganze erst möglich macht!?
Weiß nicht , was REHM durchs Hirn geflogen ist, aber so wenig am SPOT, an DEM Punkt, wo man STABILISIEREN UND Orientierung GEBEN KANN!
Gegen Zwickau braucht man nicht zu verlieren!!!

Er verbessert nicht DIE Dinge, die er selbst anspricht, sondern SCHWÄCHT mit solch scheinbar logischen Aufstellungen und verbundener Irritation auch noch das Team . Nur so sind regelmäßigen gebrauchten Tage zu erklären.

Mein Optimismus hat mich immer wieder dran glauben lassen, dass er da filigraner und durchdachter geworden ist.
Da habe ich mich wohl getäuscht!

Wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht mehr an eine spielerische positive Wende!
Trotzdem können wir sehr wohl evtl. bei den anderen chaotisch spielenden Konkurrenten vielleicht trotzdem durchkommen.
Der KSC wird uns aber sicher nicht mehr den Gefallen tun, Punkte zu verschenken! Für die ist die SVWW-Lotterie ein reiner Glücksfall!

Sorry, aber ich sehs überdeutlich und es passiert regelmäßig.
In Zwickau war mir das bereits bei der Aufstellung klar, dass wir nicht DAS rausholen werden, was andere auf der Bank oder außerhalb des Kaders können!


Hecki findet das Top
Dustin  
Dustin
Beiträge: 313
Punkte: 253
Registriert am: 11.06.2018

zuletzt bearbeitet 08.04.2019 | Top

RE: FSV Zwickau :SVWW

#21 von Hecki , 08.04.2019 21:33

Dustin hat leider in allen Punkten recht.

Ich bin gespannt OB & WIE Rehm gegen Köln den Karren aus dem Dreck zieht.


Hecki  
Hecki
Beiträge: 108
Punkte: 73
Registriert am: 16.06.2018


RE: FSV Zwickau :SVWW

#22 von 20Rehm-Fan19 , 08.04.2019 21:39

Also ich muss ganz ehrlich gestehen, ich bin auch enttäuscht, dass der SVWW verloren hat. Und sich dann auch noch von einem Ehemaligen so abschießen lässt.
Ich meine, nach dem starken 2:0 gegen Karlsruhe hatte ich die Sorge, dass der SVWW ggf. noch ein wenig Platt wirkt nach den beiden starken Spielen , die sie
sich sicherlich vorgenommen hatten zu gewinnen. Für Samstag hatten sie sich das sicherlich auch - nur manchmal gibts halt so Tage im Fußball, wo du nicht den
richtigen Zugang zum Spiel selbst findest.

Die Spieler wirken dann wie konsterniert - und können durch ihre Verunsicherung begründet durch die Aufstellung nicht frei wirken, so wie sie es eigentlich tun.
die Spieler, die spielten, konnten nicht an Ihre Leistungsgrenze gehen, weil der Trainer die Mannschaft mit der Aufstellung verunsicherte . So erkläre ich mir,
dass durch ein Missverständnis man früh in Rückstand geriet, oder aber durch fehlende interne Orientierung auf den Platz geschickt worden sind.

Für mich ist eines deutlich erkennbar: Läuft es gut, beim SVWW, dann sind alle froh und glücklich. Läuft es schlecht, sind alle schlecht gelaunt. Anstatt in den Schlechten Tagen mal hinzugehen und die Truppe mental aufzubauen und den Kopf zu heben, anstatt ihn einfach nur hängen zu lassen. Die Mannschaft kann großartiges Leisten und das weiß die Mannschaft auch. Nur leider , leider, drückt der Schuh in den entscheidenden Phasen der Saison nach wie vor. Ich hatte eigentlich erhofft, dass man mit den Siegen in Halle und gegen den Karlsruher SC daraus gelernt hat, wie man es richtig macht. Entweder haben sie es auch, oder aber es war einfach nur ein schlechter Tag, den man auch mal haben kann.

Dementsprechend bin ich der Meinung, dass man nicht jedes Spiel gewinnen kann. wir hatten davor 4 Mal in Folge gewinnen können - ein ´Platscherl - und gegen Köln und Jena wieder voll Punkten, dann sind wir auch wieder in der Spur. Ich finde es selbst nicht In Ordnung, so auf DIE Mannschaft einzupreschen, wie es bspw. Dustin tut. Es ist immer noch die Gleiche Truppe die Halle und Karlsruhe geschlagen hat - und deswegen würde ich nicht den Teufel an die Wand malen. Es darf sicher nicht zu häufig passieren - weil das die Zuschauer nicht gern sehen auch das ist korrekt. Aber man kann halt nun mal nicht JEDES Spiel der Meisterschaft gewinnen, das sollte auch allen klar sein. Deswegen nehme ich die Mannschaft für diesen Spieltag in Schutz - vielleicht war sie einfach noch ein bisschen geschlaucht von den intensiven Spielen zu vor und hat deswegen den Motor heut nicht in Tritt bekommen....

So viel zum Spiel Zwickau - SVWW von meiner Seite aus.

Viele Grüße
Rehm-Fan



20Rehm-Fan19  
20Rehm-Fan19
Beiträge: 255
Punkte: 174
Registriert am: 30.05.2018


RE: FSV Zwickau :SVWW

#23 von 20Rehm-Fan19 , 08.04.2019 22:05

Aber mal aus einer Sichtweise, wie es unser Trainer gesehen haben könnte:


Vielleicht wollte Rehm mit der Aufstellung von N. Schmidt ihn für seinen guten Einsatz gegen den KSC belohnen.
Und hat ihn deswegen von Begnin an spielen lassen.
Dass Kyereh deswegen auf der Bank Platz nehmen musste, ist hart, aber im Ersten hinschauen ein nachvollziehbarer Schritt.
Vielleicht war Schmidt ja den berühmten Schritt vor Kyereh Voraus - was dazu führte, dass Rehm Schmidt vor Kyereh sah und
ihn deswegen aufstellte.

Die Personalie Lorch und Titsch-Rivero verstehe ich hingegen nicht. Wieso spielte LORCH auf einmal in der Innenverteidigung, wo doch so gut der Herr DAMS gepasst hat?
Ich hätte im Spiel in Zwickau nach wie vor auf DAMS gesetzt, der seine Sache gegen den KSC sehr gut gemacht hat. Aber vielleicht war auch er an seine Kräftegrenze gestoßen und deswegen musste Lorch dahinten aushelfen. Aber Glück hats ja keins gebracht. Ich hätte LORCH ja eher neben Mrowca auf der Sechs oder Acht erwartet, aber nicht hinten drin.Vielleicht war Lorch mit der Position überfordert (wegen der Note 5 im Kicker) ?

In jedem Fall schätze ich, wollte Rehm ein paar Kräfte austauschen und erfrischen, weswegen er die Mannschaft umgestellt hatte. Leider blieb sein Goldenes Händchen uns dies Mal verwehrt. Ich würde Lorch wieder zurück neben Mrowca ordern und Dams ggf. in die IV Position. Alf auch mal wieder eine Chance geben und Diawusie sowieso.



20Rehm-Fan19  
20Rehm-Fan19
Beiträge: 255
Punkte: 174
Registriert am: 30.05.2018


RE: FSV Zwickau :SVWW

#24 von Dustin , 08.04.2019 23:51

Da hast du mich aber komplett missverstanden, 20Rehm-Fan19!

Ich haue eben gerade NICHT auf das Team drauf! Da macht jeder immerhin das, was er kann!
Und DAS war zuvor erkennbar! Schmidt macht eben auch DAS, was für Schmidt typisch isr: Hämmer loslassen, auch wenn ein platziert eingeschobener Ball gereicht hätte!

Was Rehm sich gedacht hat, kann ich mir zumindest gut vorstellen!
Da er die von mir angesprochen harmonierenden 2er-Blöcke bisher nicht gesehen hat, wird er es auch Zwickau nicht tun. Shipnoski war zudem zuletzt erfolgreich, da kann man AGY durchaus mal draussen lassen.
Selbst DAS könnte ich nachvollziehen, will er größtmögliche Kontinuität schaffen. HAT er aber nicht, da er SCHMIDT brachte. KYEREH war aber der Motor in entscheidender Phase gegen KSC. Das 2:0 war fast blank für SCHMIDT, gut gemacht, aber erklärt ihn doch nicht zum Gestalter!
Habe es doch beschrieben - seine Spielart geht zu oft nach hinten los. Auch gegen Zwickau!

Zu Dams: er hätte sicher gespielt, wäre er nicht verletzt gewesen! So hieß eszumindest.
Da die richtige Wahl zu finden, ist schon so n Ding. Das kreide ich Rehm auch nicht an, obwohl REDDEMANN gerade in wichtigen Spielen DIESE Saison tw. sensationell gespielt hat! Unglaublich, habe ich aber nicht vergessen! Rehm schon!

Der absolute GAU war es aber, DIAWUSIE noch nicht einmal in den Kader zu holen!
So konnte er ihn als er dringend hätte gebraucht werden können, noch nicht einmal bringen!

Insgesamt ist fast jede Aufstellung erklärbar- aber eben nicht jede zu Ende gedacht!
Und DAS kreide ich REHM sehr an. Da kratzte er zu sehr an der Oberfläche mit entsprechender Hilflosigkeit bei diesem Spielverlauf!
Kein Spieler kommt aus so einer Nummer raus, da passte nach wie vor aussen nichts und hinten lief ein DITTGEN hinterher!


Dustin  
Dustin
Beiträge: 313
Punkte: 253
Registriert am: 11.06.2018

zuletzt bearbeitet 09.04.2019 | Top

RE: FSV Zwickau :SVWW

#25 von 20Rehm-Fan19 , 09.04.2019 10:42

Achso, dann entschuldige mich bitte. War wohl noch enttäuscht von der Niederlage.



20Rehm-Fan19  
20Rehm-Fan19
Beiträge: 255
Punkte: 174
Registriert am: 30.05.2018


RE: FSV Zwickau :SVWW

#26 von Dustin , 09.04.2019 16:45

KEIN problem!
Kannst aber sicher sein, dass ich sehr überlegt schreibe!


....hier ein kleiner Trost, durch den die eigenen Fehler aber trotzdem nicht besser werden:

just for info!

Szene 7: Im Strafraum geht Florian Hansch (SV Wehen Wiesbaden) nach einem Kontakt von Nils Miatke (FSV Zwickau) zu Boden. Kein Elfmeter, sagt Schiedsrichter Henrik Bramlage.

Babak Rafati:
Nach einem Laufduell trifft Miatke seinen Gegenspieler kurz und ansatzlos am Schienbein und bringt ihn dadurch zu Fall. Der Schiedsrichter hat eigentlich eine gute Sicht, lässt aber dennoch weiterspielen.
Das ist ein Foulspiel und hätte folglich einen Strafstoß für Wiesbaden geben müssen.
Somit liegt eine Fehlentscheidung vor.

https://www.liga3-online.de/strittige-sz...babak-rafati-4/


Dustin  
Dustin
Beiträge: 313
Punkte: 253
Registriert am: 11.06.2018

zuletzt bearbeitet 09.04.2019 | Top

   

SVWW : Fortuna Köln
SVWW - KSC

https://s17.directupload.net/images/190311/zudzqman.png
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen