SVWW : Hallescher FC

#1 von Claus , 05.10.2018 14:28

Jetzt hoffe ich, das die Jungs mir morgen nicht meinen Urlaub versauen.

LG aus der Toskana

Claus


"Ein Schwein, das nicht fett sein darf, ist eine arme Sau"
Zitat: Franz Keller Koch


 
Claus
Beiträge: 186
Punkte: 158
Registriert am: 04.06.2018


RE: SVWW : Hallescher FC

#2 von Dustin , 05.10.2018 17:37

.....dem schließe ich mich an!

LG von der Amalfiküste


Dustin  
Dustin
Beiträge: 398
Punkte: 272
Registriert am: 11.06.2018


RE: SVWW : Hallescher FC

#3 von EinFan , 05.10.2018 17:41

Ich halte die Stellung und werde berichten. Eine Prognose wage ich nicht. Dann bleibt wohl auch das Stadion ziemlich leer.


Ist meistens im Stadion


EinFan  
EinFan
Beiträge: 155
Punkte: 78
Registriert am: 06.09.2018


RE: SVWW : Hallescher FC

#4 von 20Rehm-Fan19 , 07.10.2018 16:48

Puh 2:0 gewonnen.



20Rehm-Fan19  
20Rehm-Fan19
Beiträge: 278
Punkte: 175
Registriert am: 30.05.2018


RE: SVWW : Hallescher FC

#5 von EinFan , 07.10.2018 17:10

Ein unnötig glücklicher Sieg. Der schwache Schiri ebnete zunächst Wehen alle Wege in dem er nach ca. 15 min. einen Haller gelb-rot zum Duschen schickte. War zwar berechtigt nach 2 Fouls kurz hintereinander, man hätte aber auch Milde walten lassen können. Der SVWW mit Kuhn in der Startelf aber am Anfang und bis zum Tor mit deutlich mehr Drang nach vorne. Das Tor kurz nach dem Platzverweis als Halle noch mehr mit sich selbst und dem bösen Schiri beschäftigt war. Gute Vorarbeit von Schäffler, Kuhn knallt den Ball unter die Latte und Kofi verwertet den Abpraller per Kopf. Das 1:0 fiel zum richtigen Zeitpunkt und man konnte meinen, das es so weiter gehen müßte. Wie das oft in Überzahl so ist lief aber beim SVWW nicht mehr viel zusammen.

In der 1. HZ passierte nicht mehr viel, aber in der 2. HZ übernahm Halle das Kommando und setzte den SVWW teilweise am eigenen Strafraum fest. Zur Pause wurde Lorch für Alf ( gelb-rot gefährdet bei dem Schiri) eingewechselt und übernahm den Posten des linken AV. Trotz des Drucks kam Halle zum Glück bis dahin nicht zu zwingenden Chancen, was auch an der konsequenten Arbeit unserer IV Mocke und Dams lag. Entlastende Angriffe und Konter des SVWW gab es zu diesem Zeitpunkt fast nicht. Wenn ja wurden sie vertändelt bzw. immer der ungünstiger stehende Mann angespielt. Schäffler leistete als hängende Spitze Schwerstarbeit, versuchte die Bälle die auf ihn kamen zu verwerten und abzulegen, agierte aber wie in den letzten Spielen unglücklich, wurde aber auch meist gefoult und unfair behindert, ohne das die Pfeife ertönte. Besser wurde es mit der Einwechslung von Schmidt, der nach ein paar Anfangsschwierigkeiten dem Angriffsspiel neue Impulse gab. Besser wurde es auch wieder als der numerische Gleichstand durch die rote Karte für Andrist wieder hergestellt wurde. Diese war in meinen Augen mehr wie fragwürdig. Da würde ich auch gerne die Stellungnahme von Rafati, falls es die noch gibt, lesen. Der SVWW kam jetzt wieder häufiger zu Kontern, die zunächst alle vertändelt wurden. Mit Brandstetter kam frische Kraft zum Kontern. Fast wäre jedoch Halle zum Ausgleich gekommen, als ein Angreifer 5m freistehend vorm Tor einen Querpaß nicht einschieben konnte.

Dann kam zum Glück der erlösende Konter durch Schmidt, der einen Ball in Strafraunähe aufnahm, übers ganze Feld sprintete und quer auf Brandstetter paßte, der dann zum 2:0 einschob. Zwischenzeitlich dachte ich das dieser Angriff auch vergeigt würde, weil Brandstetter und Schäffler zwischenzeitlich ins Abseits liefen, Schmidt dies zum Glück erkannte, weiterlief, die anderen 2 zurückblieben, bis Schmidt dann passen konnte.

Es war auf jeden Fall ein spannendes Spiel. Man sieht, wie eng es in dieser Liga zugeht. Deshalb möchte ich auch mit Kritik sparen. Es gab auf beiden Seiten Fehlpässe und Ballverluste in rauhen Mengen. Ohne den Sieg wären wir nur 1 Punkt von einem Abstiegsplatz. So sind es trotz Platz 7 wenigstens 4 Punkte. Den Schiri muß ich nicht unbedingt noch mal hier sehen.

Und natürlich Glückwunsch an die Mannschaft für den hart erkämpften Sieg. Das war wirklich Schwerstarbeit und sollte nicht unerwähnt bleiben.


Ist meistens im Stadion


Hecki findet das Top
20Rehm-Fan19, Dustin und Hecki haben sich bedankt!
EinFan  
EinFan
Beiträge: 155
Punkte: 78
Registriert am: 06.09.2018

zuletzt bearbeitet 07.10.2018 | Top

RE: SVWW : Hallescher FC

#6 von 20Rehm-Fan19 , 07.10.2018 17:33

Respekt für diesen gut geschriebenen Artikel.
Danke dir.



20Rehm-Fan19  
20Rehm-Fan19
Beiträge: 278
Punkte: 175
Registriert am: 30.05.2018


RE: SVWW : Hallescher FC

#7 von EinFan , 07.10.2018 17:38

Eine Zusammenfassung aus meiner Sicht, für die, die nicht im Stadion sein konnten. Besonders zur Roten Karte von Andrist würden mich andere Meinungen interessieren. Man kann es als Nachtreten nach dem er den Ball verloren hat oder rohes Spiel werten, aber gleich rot??? Ähnlich war es bei Alf, der meiner Meinung klar den Ball zur Ecke spielte, aber gelb sah. ob Ecke oder Freistoß aus ähnlicher Position ist egal, aber es war seine 4. Karte !


Ist meistens im Stadion


EinFan  
EinFan
Beiträge: 155
Punkte: 78
Registriert am: 06.09.2018


RE: SVWW : Hallescher FC

#8 von jay1926 , 07.10.2018 17:58

Alf hat den Ball nicht getroffen. Gelb war meiner Meinung nach richtig.
Andrist springt mit beiden Beinen voraus auf den Gegenspielern zu. Was er getroffen hat, konnte ich nicht erkennen. Die Aktion war an der Eckfahne, deswegen sowas von unnötig und dämlich. Die Karte kann man geben. Außerdem sah es für mich so aus als hätte der Schiedsrichter die Karte erst gezogen, nachdem Andrist noch einen Kommentar abgegeben hat.
Für mich war der Schiedsrichter nicht so schlecht.
Es war erschreckend wie unkonzentriert unsere Mannschaft war und ständig einfache Bälle vertändelt hat. Die Abwehr war teilweise ein Hühnerhaufen. Das gilt besonders für die ersten zwanzig Minuten der zweiten Hälfte. Wir hatten Glück, das Halle nach vorne so harmlos war. Die drei Punkte sind wichtig. Schmidt hat in seinen wenigen Minuten viel frischen Wind reingebracht, fand ich sehr gut.


Dustin findet das Top
jay1926  
jay1926
Beiträge: 18
Punkte: 15
Registriert am: 16.09.2018


RE: SVWW : Hallescher FC

#9 von Dustin , 07.10.2018 18:03

Hallo EinFan,
gut, dass ich deine Zusammenfassung erst noch gelesen habe! Glaube ich hätte gleich noch mächtiger drauf gehauen als ich es jetzt tue.
UNNÖTIG spannend gemacht ist absolut richtig.
HAbe gestern schon über Telekom hoch dominante Braunschweiger gesehen, die ein 2:0 hoch deppig hergeschenkt haben.
Heute sah das ähnlich unbedarft VON uns aus! Null Abstimmung, Fehlpässe ohne Ende, Torchancen nicht vorhanden, da der ZUG zum Tor nicht erkennbar war.
Der Moderator fand schon erbärmliche Beschreibungen.
Also,ausser den 2 Punkte war das zwar spannend aber gruselig , gruselig, lahmarschig.....
Und Hock gri St nachher vor sich hin....WESHALB, bitte? Weil man keinen Fussball spielen uss,um hinu dwiedermalzu gewinnen.?
Wenn Halle konsequenter gewesen wäre , hätte es richtiggerappelt!
Mocke heute sehr gut, Andrist ohne Verstand......7 Leute VON uns vorm Tor und er drischt irrsinnig übers Tor" gut, dass da noch ne Tribüne dazwischen war " Moderaror. Erbärmlich blöd....
Alf, Kyereh, Schwadorf und Kuhn, sowie Mocke als SOLISTENgut, ....der Rest ist Schweigen!
Liebe Traine4, was ist eigentliche euer Ziel?
7., aber ohne Spielverstand..... da wird's im Stadion auch nicht mehr werden.
Puh.......... aber dennoch sehr frustriert.......Gott sei dank haben wir gute Einzelspieler, aber ein Team ist das nicht!


Dustin  
Dustin
Beiträge: 398
Punkte: 272
Registriert am: 11.06.2018


RE: SVWW : Hallescher FC

#10 von EinFan , 07.10.2018 20:08

@jay1926 interessant wie die Wahrnehmung des Schiedsrichters bzw. einer Szene sich unterscheiden kann. Es geht ja im Spiel alles so schnell, jeder hat einen anderen Blickwinkel und nur am TV hat man Zeitlupe. Ich habe bis jetzt keine TV-Bilder gesehen. Bei Alf bin ich mir sicher, das er den Ball ins Toraus gespitzelt hat . Das Andrist´s Aktion dämlich war stimme ich Dir voll zu. Wenn man es als Nachtreten nach Ballverlust wertet und vielleicht noch ein Kommentar abgegeben wird geht die Rote auch in Ordnung. Es hat ja auch eine Zeit gedauert bis er die Karte gezogen hat. Andrist wird die Zwangspause vielleicht gut tun und ich hoffe die Anderen nutzen ihre Chance.

@Dustin bei Braunschweig scheint das ja System zu sein nach gutem Spiel zum Schluß und Führung den Sieg zu verschenken. Hatten wir nicht auch mal so eine Saison ? Ansonsten kann man Deiner Beschreibung schon zustimmen. Geackert haben eigentlich alle heute und Halle war zäh und hat sich gewehrt in Unterzahl. Das war schwer zu spielen. Schäffler hat unwahrscheinlich viel einstecken müssen. Viele Torchancen haben wir auch nicht zugelassen.


Ist meistens im Stadion


EinFan  
EinFan
Beiträge: 155
Punkte: 78
Registriert am: 06.09.2018


RE: SVWW : Hallescher FC

#11 von Thomas , 07.10.2018 22:44

Der Schiedsrichter hat relativ kleinlich gepfiffen: Das erste Foul von Guttau war eine klare gelbe Karte, beim zweiten Foul hätte ich nicht gleich gelb-rot gezeigt - da hätte es auch eine Ermahnung getan. Generell hat der Scheidsrichter auf beiden Seiten zu viele gelbe Karten verteilt. Aber dementsprechend war Andrists Foul eine rote Karte: Er trifft klar das Bein und gar nicht den Ball - das konnte man von N7 leider sehr gut sehen und noch bevor der Schiri rot zeigte, hatten wir schon die Vermutung, dass er rot sieht. Wie unnötig, ja dämlich, die Aktion an der Eckfahne war, braucht man wohl nicht sagen. Es war aber wiederum der negative Höhepunkt von unheimlich vielen dämlichen Aktionen unserer Mannschaft. Klingt hart, aber wer heute die 2. Halbzeit gesehen hat, der kann diese Kritik verstehen. Wie man mit einem Mann mehr so wenig Ballbesitz und Kontrolle übers Spiel haben kann, wie keiner in der Lage war, das Spiel zu beruhigen, ist einfach unfassbar. Ich meine, ok, es läuft nicht, viele Fehlpässe - kann alles passieren. Aber wenn es nicht läuft, dann versuche ich keine 50 Meter Pässe quer übers Spielfeld, dann dresche ich nicht als Abwehrspieler den Ball nach vorne, in der Hoffnung, dass irgendeiner irgendwie den Ball bekommt, dann laufe ich mich als Abwehrspieler frei, um mich anzubieten, um mehr Ballbesitz zu bekommen, um den Gegner anrennen zu lassen. Stattdessen haut Kolke den Ball weit nach vorne, in der Hoffnung Schäffler zu finden, der heute aber auch keinen Ball kontrollieren konnte. Um noch einen rauszuhauen: Spielwitz heißt nicht, dass man irrwitzig spielt.
Die Verteidigung zu kritisieren, ist meiner Meinung nach falsch. Gerade unsere Innenverteidigung spielt sich immer besser ein und zeigte gutes Stellungsspiel. Lediglich am Spielaufbau von hinten haperte es. Aber das liegt nicht nur an der Verteidigung, sondern an allen Mannschaftsteilen und ist eines unserer ungelösten Hauptprobleme.


Thomas  
Thomas
Beiträge: 13
Punkte: 13
Registriert am: 23.06.2018


RE: SVWW : Hallescher FC

#12 von Dustin , 08.10.2018 10:44

@Thomas
Um noch einen rauszuhauen: Spielwitz heißt nicht, dass man irrwitzig spielt.
Die Verteidigung zu kritisieren, ist meiner Meinung nach falsch. Gerade unsere Innenverteidigung spielt sich immer besser ein und zeigte gutes Stellungsspiel. Lediglich am Spielaufbau von hinten haperte es. Aber das liegt nicht nur an der Verteidigung, sondern an allen Mannschaftsteilen und ist eines unserer ungelösten Hauptprobleme.

VOLLTREFFER!

@WK: .......Doch weder die Worte des Coaches noch das gegenseitige Motivieren halfen etwas. Im Gegenteil: Zur zweiten Hälfte kamen die Gäste aus Halle mit viel Druck aus der Kabine und beim SVWW fand kaum noch ein Pass die Füße des Mitspielers. Eine Erklärung dafür, wie das mit einem Mann mehr passieren kann, hatte Rehm nach der Partie nicht: „Wenn ich einen Erklärungsansatz dafür hätte, wäre ich ein sehr reicher Mann. Dann würde ich nämlich ein Patent darauf anmelden“, scherzte der 39-Jährige, konnte die Ursachen des Leistungsabfalls dann aber doch noch etwas konkreter analysieren: „Wir haben ein paar Prozent bei der Zweikampf- und Laufbereitschaft nachgelassen. Und dann kommt der Gegner auf und merkt, dass vielleicht etwas geht. Man fängt zudem an, mit sich selbst zu hadern. Das summiert sich und dann bekommt man Probleme.“

Sorry, aber genau das sind die Aufgaben guter Fussballlehrer! Und einige können das sehr gut, weil sie sich mit den Verhaltens- und Denkstrukturen von talentierten Spielern dieses Alters auseinandersetzen und systematisch Automatismuen aufbauen!
Ab DA macht Fussball auch Spass..... auch für Fans, oder wollen wir den Spielaufbau-Schrott uns SO noch viele Jahre antun? Mal gewinnen , mal verlieren! Weshalb? Keine Idee.....

Ich möchte das eigentlich nicht und finde es zwar locker von Rehm aber komplett daneben!
SCHADE! Aber seit etlichen Spielen leben wir fast nur von individueller Qualität EINZELNER !
Wahrscheinlich führen wir die Fehlpass Liste der Liga an. ERBÄRMLICH, was da passiert! Und Hock grinst......weiss er doch bestens, manchmal geht's auch ohne eigene Leistung!
Ich bin froh über die 3 Punkte, nach oben sieht s auch gut aus, aber wie wir mit unseren SCHWÄCHEN umgehen ist dilletantisch.
Soviel Dusel werden wir kaum haben, um damit unsere Ziele ( oder werden die wieder in die Mittelfristigkeit verschoben? ) erreichen zu können!

Jetzt könnten wir erstmals mit dem KSC einen Stein auf dem Weg nach oben wegschieben! Da MÜSSEN aber schon 3 stark erspielte Punkte her! DAS SIND BIG POINTS!

Ich bleibe dabei, was die Spiele der Konkurrenz zeigen, deutet auf eine der schwächsten 3.Liga Saisons hin, die bisher gesehen habe.
Da waren letztes Jahr doch deutlich zwingender Leistungen aller , insbesondere auch der Spitzengruppe zu beobachten.
Heisst es kann nicht jeder gegen jeden gewinnen, sondern jeder gegen jeden verlieren! Dem Zufall ist Tür und Tor geöffnet!
Vielleicht besteht darin ja unsere Chance!
Erwarte von REHM jetzt endlich mal SCHLÜSSIGE Entwicklung gen im Teamgebilde!
Die Hoffnung stirbt zuletzt!


20Rehm-Fan19 hat sich bedankt!
Dustin  
Dustin
Beiträge: 398
Punkte: 272
Registriert am: 11.06.2018

zuletzt bearbeitet 08.10.2018 | Top

RE: SVWW : Hallescher FC

#13 von EinFan , 11.10.2018 17:55

Vielleicht hilft der Sieg von Halle im Nachholspiel gestern in Cottbus unser Spiel vom Sonntag besser einzuordnen. Ich meine damit wie ausgeglichen es in der Liga zugeht und das der Sieg vom Sonntag trotz langer Überzahl schwer erkämpft werden mußte. Halle hatte ja mit 2 Spielen weniger die gleiche Punktzahl wie der SVWW. Spielerisch drängt sich eigentlich kaum ein Team auf. Am ehesten noch Unterhaching und ich fand Braunschweig zumindest im Angriff nicht mal so schlecht, was sie hier geboten haben. Aber irgendwie ist bei denen anders der Wurm drin.

Bin mal gespannt ob der Trainerwechsel zu Andree Schubert dort was bewirkt. Könnte dann auch noch ein Team werden das den Keller verläßt. Bei der momentanen Tabellensituation sehe ich immer noch höchste Alarmstufe und bin über jeden Sieg froh, egal wie er zu Stande gekommen ist. Damit will ich nicht sagen, das ich die Kickerei immer attraktiv finde und damit zufrieden bin. Die Ausgeglichenheit der Teams läßt halt auch oft solche K(r)ampfspiele entstehen.

Und das Mannschaften in Unterzahl sich aufraffen ist eigentlich nichts Neues. Das hat der SVWW letzte Saison oft gezeigt und ironischerweise hat unsere Nationalelf ausgerechnet in Unterzahl bei der WM ihr bestes Spiel gegen Schweden gemacht. Bei uns Zuschauern steigt mit der Überzahl oft die Erwartungshaltung und auf dem Platz läuft es oft umgekehrt.


Ist meistens im Stadion


20Rehm-Fan19 hat sich bedankt!
EinFan  
EinFan
Beiträge: 155
Punkte: 78
Registriert am: 06.09.2018


   

Karlsruher FC : SVWW
Preußen Münster : SVWW

https://s17.directupload.net/images/190311/zudzqman.png
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen